blog

Arbeitsplatzanalyse & -optimierung

Neue Corona Arbeitsschutzregel

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) veröffentlicht die neue SARS-Cov-2-Arbeitsschutzregel. Diese trat am 20.08.2020 in Kraft. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Artikel des Deutschen Gewerkschaftsbundes: Es gibt nun verbindliche Vorgaben, die der Arbeitgeber befolgen muss. Betriebs- und Personalräte können durch die Regel ihre Mitbestimmung erzwingen. Die Gefährdungsbeurteilung als Grundstein aller Maßnahmen muss…
Weiterlesen


30. August 2020 0

Corona – Psychische Gefährdungsbeurteilung im Home-Office

Coronaviren gab es schon immer. Jedes Jahr schleppen wir sie in Form von Erkältungen mit uns herum. Dieses Mal ist es etwas anders. Die ganze Welt scheint erkrankt zu sein, es gibt viele Einschränkungen, hier und da muss umgedacht oder neu gedacht werden. Dabei steht die komplette Infrastrutkur für die Arbeit Zuhause schon eine ganze…
Weiterlesen


3. April 2020 0

Psychische Belastung in Unternehmen – Aktueller Stand

Die psychische Belastung von Mitarbeitern, besser gesagt von Menschen, erhält nach wie vor wenig Beachtung in der Wirtschaft. Zwar werden die Stimmen lauter und das Thema wird immer häufiger diskutiert, die Krankheitszahlen steigen jedoch weiterhin. Wir haben ein paar interessante Beiträge zu dem Thema zusammengetragen um Ihnen einen kleinen Überblick der Ist-Standes zu liefern und…
Weiterlesen


17. Dezember 2019 0

Lärm

Nach der DIN 1320 Definition wird der Begriff weit gefasst: Lärm ist demnach unerwünschter Hörschall, welcher zu Störungen, Belästigungen oder Schäden führen kann. Daraus wird deutlich, dass Fehlbeanspruchungsfolgen durch Lärm nicht an eine Dezibelzahl geknüpft sind. Es sind nicht ausschließlich Mitarbeiter an Lärmarbeitsplätzen, welche einem Gefährungspotenzial ausgesetzt sind. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung hat die Weltgesundheitsorganisation…
Weiterlesen


16. Oktober 2018 0

Emotionale Anforderungen

Beim Umgang mit emotional belastenden Situationen können unterschiedliche Bewältigungsstrategien gewählt werden. So unterscheidet man zwischen „surface acting“, bei welchem die Person oberflächlich ihren Gesichtsausdruck anpasst und „deep acting“, wobei eine tatsächliche Veränderung des inneren emotionalen Empfindens herbeigeführt wird. In welchen Bereichen können emotionale Anforderungen auftreten? Emotionale zwischenmenschliche Situationen, welche die Auseinandersetzung mit eigenen Emotionen und…
Weiterlesen


10. Oktober 2018 0

Abwechslungsreichtum

Durch vielseitige, unterschiedlich beanspruchende Tätigkeiten werden Arbeitszufriedenheit und Aufmerksamkeitsspanne gefördert. Aufgabenvielfalt stellt dabei im Job-Characteristics-Model (Hackman & Oldham, 1975) ein Kerncharakteristikum dar, welches Einfluss nimmt auf Arbeitsmotivation und –zufriedenheit sowie Wechselabsichten. In welchen Bereichen kann Fehlbeanspruchung durch mangelnden Abwechslungsreichtum auftreten? Tätigkeiten, bei welchen wenige Arbeitsschritte immer wieder ausgeführt werden müssen (z.B.: Produktion, Sachbearbeitung,..) Arbeitsbereiche mit…
Weiterlesen


7. Oktober 2018 0

Länger gleich Besser: Ist der Zusammenhang zwischen Arbeitszeit und Arbeitsleistung wirklich so banal?

Auf den ersten Blick erscheint es logisch, dass durch eine höhere Wochenarbeitszeit mehr Aufgaben erledigt werden können, welche zur Leistungssteigerung eines Unternehmens beitragen. Doch eine zu hohe wöchentliche Arbeitszeit geht mit vermehrten psychischen Beanspruchungen einher. So berichtet fast jeder Dritte Beschäftigte, welcher mehr als 48 Stunden pro Woche arbeitet einem ständigen Termin- und Leistungsdruck ausgesetzt…
Weiterlesen


2. Oktober 2018 0
Mann und Frau gutes Arbeitsklima und flexible Arbeitszeiten

Gutes Betriebsklima und flexible Arbeitszeiten als Instrument der Mitarbeiterbindung

In einer Zeit des demografischen Wandels und der voranschreitenden Digitalisierung, stellt die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern eine hohe Hürde für Arbeitgeber dar. Dies veranlasst Unternehmen dazu sich verstärkt auf die Bindung bereits integrierter und erfahrener Fachkräfte zu konzentrieren. Für 57% der Arbeitnehmer spielt, laut dem Hays HR-Report 2018, vor allem ein gutes Betriebsklima und flexible…
Weiterlesen


3. Juli 2018 0
Mann mit Armbanduhr. Steigender Stress am Arbeitsplatz.

Psychische Gefährdungsbeurteilung als Antwort auf 30 Millionen Fehltage?

Steigender Stress am Arbeitsplatz führt immer häufiger zur Erschöpfung und einer steigenden Anzahl an Fehltagen. Dies berichtet die Funke Mediengruppe und bezieht sich auf Informationen des Bundesgesundheitsministerium. Allein im Jahr 2016 blieben Arbeitnehmer 30 Millionen Mal von ihrem Arbeitsplatz fern. Dies bedeutet einen Anstieg von rund 50% seit 2012. Wie kann diesem Trend im Zeitalter…
Weiterlesen


9. Mai 2018 0
Aufeinandergestapelte Steine, die Ruhe und Balance veranschaulichen

Die psychische Gefährdungsbeurteilung – ein langsames herantasten

Seit Ende 2013 sind alle Arbeitgeber verpflichtet eine psychische Gefährdungsbeurteilung innerhalb ihres Unternehmens durchzuführen. Berechtigt ist diese gesetzliche Auflage allemal. Laut dem Report der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) gingen 2016 insgesamt 16,2% aller 17,2 AU-Tage pro Arbeitnehmer auf eine psychische Erkrankungen zurück, welche nach Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems inzwischen die zweithäufigste Krankheitsursache darstellt. Besonders…
Weiterlesen


4. Mai 2018 0